PfarrkirchePfarrkircheWallfahrtskirchePassionistenGeistliches WortPfarrnachrichtenKontaktLinks

 

Liebe Leserinnen und Leser,

jedes Jahr im September, wenn die Schulen wieder öffnen und viele Tafelklassler zum ersten Mal dorthin unterwegs sind, startet das Land Niederösterreich die „Aktion Schutzengel“.
Überall vor Schulen, aber auch sonst an stark befahrenen Straßen eines Ortes kann man diese Mahnung wahrnehmen. Sie will Rücksicht und Aufmerksamkeit gegenüber Kindern und Schülern bewirken.
Das ist sehr lobenswert, weil nicht zuletzt die Existenz dieser geheimnisvollen Geschöpfe wieder in das Gedächtnis vieler Menschen gerufen wird.
In der Heiligen Schrift finden wir 220 mal das Wort Engel im Singular und 98 mal im Plural. Im Buch Tobit des Alten Testamentes wird die Geschichte von Tobias und dem Erzengel Rafael berichtet. Rafael hat die Macht, menschliche Gestalt anzunehmen, wie übrigens auch die anderen Engel. Deshalb sagt auch der Apostel Paulus: „Vergesst die Gastfreundschaft nicht, denn durch sie haben einige, ohne es zu ahnen, Engel beherbergt“. (Heb 13,2)

Engel sind also in der Schöpfung Gottes mit ganz bestimmten Aufgaben beauftragt. Diese Dienste der Engel kann ein jeder von uns an seinem eigenen Schutzengel, den er von Gott an seine Seite gestellt bekommen hat, wahrnehmen.
Jeden Tag beginne ich mit dem Gebet, das wir Passionisten morgens, mittags und abends sprechen:
„Ihr heiligen Engel, verteidigt uns im Kampfe, damit wir nicht zugrunde gehen im schrecklichen Gerichte und behütet uns auf allen unseren Wegen!“
Ich möchte zu Herbstbeginn, wo alle berufstätigen Menschen wieder täglich unterwegs sind und vielen Gefahren ausgesetzt sind, unsere Pfarrfamilie der schützenden Gewalt der Engel weihen. Auch lade ich alle ein, für sich selbst und ihre Familien, Freunde, Kinder und Angehörigen diesen Schutz zu erbitten.
Es gibt keine wirksamere Versicherung als sich vertrauensvoll dieser Aktion Gottes zu bedienen. Zu einer guten Beziehung zu seinem Schutzengel gehört es aber auch, ihn nicht zu beleidigen durch ein unchristliches Leben. Im Buch Exodus können wir lesen: „Ich werde einen Engel schicken, der dir vorausgeht. Er soll dich auf dem Weg schützen und dich an den Ort bringen, den ich bestimmt habe. Achte auf ihn und hör auf seine Stimme! Widersetz dich ihm nicht! Er würde es nicht ertragen, wenn ihr euch auflehnt, denn in ihm ist mein Name gegenwärtig.“
(Ex 23 20 f)

Natürlich leuchtet es auch jedem vernünftig denkenden Christen ein, dass die vielen „Schmuseengel“ die seit geraumer Zeit viele Gräber bevölkern, absolut nichts mit diesen gewaltigen Kräften zu tun haben.
Entdecken Sie also neu diese heilsame Dimension unseres Glaubens und geben Sie durch die Verehrung der Engel Ihrem großartigen Schöpfer die Ehre!
Es grüßt und segnet Sie


Rückblick

  Pfarrblätter 2021 Pfarrblätter 2020

Juli/August 2022
Juni 2022
Mai 2022
April 2022
März 2022
Feber 2022
Jänner 2020

Dezember 2021
November 2021
Oktober 2021
September 2021
Juli/August 2021
Juni 2021
Mai 2021
April 2021
März 2021
Feber 2021
Jänner 2020

Dezember 2020
November 2020
Oktober 2020
September 2020
Juli/August 2020
Juni 2020
Mai 2020
April 2020
März 2020
Feber 2020
Jänner 2020

Pfarrblätter 2019 Pfarrblätter 2018 Pfarrblätter 2017

Dezember 2019
November 2019
Oktober 2019
September 2019
Juli/August 2019
Juni 2019
Mai 2019
April 2019
März 2019
Feber 2019
Jänner 2019

Dezember 2018
November 2018
Oktober 2018
September 2018
Juli/August 2018
Juni 2018
Mai 2018
April 2018
März 2018
Feber 2018
Jänner 2018

Dezember 2017
November 2017
Oktober 2017
September 2017
Juli/August 2017
Juni 2017
Mai 2017
April 2017
März 2017
Feber 2017
Jänner 2017
Pfarrblätter 2016 Pfarrblätter 2015 Pfarrblätter 2014

Dezember 2016
November 2016
Oktober 2016
September 2016
Juli/August 2016
Juni 2016
Mai 2016
April 2016
März 2016
Feber 2016
Jänner 2016

Dezember 2015
November 2015
Oktober 2015
September 2015
Juli/August 2015
Juni 2015
Mai 2015
April 2015
März 2015
Feber 2015
Jänner 2015

Dezember 2014
November 2014
Oktober 2014
September 2014
Juli/August 2014
Juni 2014
Mai 2014
April 204
März 2014
Feber 2014
Jänner 2014
Pfarrblätter 2013 2012 2011

Dezember 2013
November 2013
Oktober 2013
September 2013
Juli/August 2013
Juni 2013
Mai 2013

April 2013

März 2013

Feber 2013

Jänner 2013

Dezember 2012
November 2012
Oktober 2012
September 2012
Juli/August 2012
Juni 2012
Mai 2012
April 2012
März 2012
Feber 2012
Jänner 2012

Dezember 2011
November 2011
Oktober 2011
September 2011
Juli/August 2011
Juni 2011
Mai 2011
April 2011
März 2011
Feber 2011
Jänner 2011

2010

2009

2008

Dezember 2010
November 2010
Oktober 2010
September 2010
Juli/August 2010
Juni 2010
Mai 2010
April 2010
März 2010
Feber 2010
Jänner 2010

Dezember 2009
November 2009
Oktober 2009
September 2009
Juli/August 2009
Juni 2009
Mai 2009
April 2009
März 2009
Feber 2009
Jänner 2009

Dezember 2008
November 2008
Oktober 2008
September 2008
Juli/August 2008
Juni 2008
Mai 2008
April 2008
März 2008
Feber 2008
Jänner 2008

2007

2006

2005

Dezember 2007
November 2007
Oktober 2007
September 2007
Juli/August 2007
Juni 2007
Mai 2007
April 2007
März 2007
Feber 2007
Jänner 2007

Dezember 2006
November 2006
Oktober 2006
September 2006
Juli/August 2006
Juni 2006
Mai 2006
April 2006
März 2006
Feber 2006
Jänner 2006

Dezember 2005
November 2005
Oktober 2005
September 2005
Juli/August 2005
Juni 2005
Mai 2005
April 2005
März 2005
Feber 2005
Jänner 2005

2004

2003

2002

Dezember 2004
November 2004
Oktober 2004
September 2004
Juli/August 2004
Juni 2004
Mai 2004
April 2004
März 2004
Feber 2004
Jänner 2004

Dezember 2003
November 2003
Oktober 2003
September 2003
Juli/August 2003
Juni 2003
Mai 2003
April 2003
März 2003
Feber 2003
Jänner 2003

Dezember 2002
November 2002
Oktober 2002
September 2002
August 2002